Culture

29 April 2019: Buchlesung

The Tagore Centre
Embassy of India, Berlin
cordially invite

Monday

Montag

29 April 2019

18:00 hrs
Auditorium
Embassy of India, Berlin

Buchlesung

Geetanjali Shree: IM LEEREN RAUM

Geetanjali Shree

Book reading

Dr. Georg Lechner

Moderation

In collaboration with Lotos Werkstatt, Berlin

Hindi writer Geetanjali Shree, a PhD in History, was born in 1957 in Northern India. Although she says of her self "I am from that breed of bilingual writers who came of age in the years soon after Independence" she chose to write in Hindi, with a definite taste for English, theatre and short stories. However, her focus was always on her five novels, each of them related to her life or contemporary events in a meaningful way and following their own logic.

Geetanjali Shree will be reading from one of her latest novels: ‘The empty space’ (Im leeren Raum):

An 18 years old student dies in a terrorist attack, but a three years old boy survives miraculously in an "empty space". He is adopted by the dead student's family and made to live his life instead of his own. Written from the perspective of this coming-of-age young man, the book deals with psychological consequences of a terrorist attack, both in the inner and the outer sphere.

The German translation will be read by Berlin based actor Alexander Bandilla, followed by a discussion with the author, moderated by Dr. Georg Lechner (translator of 'The empty space').

…………………………………………………………………………………………………………………………………

Die promovierte Historikerin und Hindi-Schriftstellerin Geetanjali Shree wurde 1957 in Nordindien geboren. Obwohl sie von sich selbst sagt: "Ich gehöre zu dieser Art zweisprachiger Schriftsteller, die in den Jahren nach der Unabhängigkeit volljährig wurden", entschied sie sich, in Hindi zu schreiben, mit einem ausgeprägten Sinn für Englisch, Theater und Kurzgeschichten. Ihr Fokus lag jedoch immer auf ihren fünf Romanen, von denen jeder in bedeutungsvoller Weise mit ihrem Leben oder seinen aktuellen Ereignissen zu tun hatte und ihrer eigenen Logik folgte.

Geetanjali Shree liest aus einem ihrer neuesten Romane: "Der leere Raum" (Im leeren Raum):

Ein 18-jähriger Student stirbt bei einem Terroranschlag, aber ein dreijähriger Junge überlebt auf wundersame Weise in einem "leeren Raum". Er wird von der Familie des toten Studenten adoptiert und soll sein Leben anstatt seines eigenen leben. Das aus dem Blickwinkel dieses jungen Mannes geschriebene Buch befasst sich mit den psychologischen Folgen eines Terroranschlags sowohl im inneren als auch im äußeren Bereich.

Die deutsche Übersetzung wird von dem in Berlin lebenden Schauspieler Alexander Bandilla gelesen, gefolgt von einer Diskussion mit der Autorin, moderiert von Dr. Georg Lechner (Übersetzer von 'The empty space').

Embassy of India

Tiergartenstr. 17

10785 Berlin

Bus 200 Tiergartenstraße

https://indianembassyberlin.gov.in

Free entry to all events for a maximum of 200 guests with valid Indian, German or other valid ID cards/passports having German stay permits. EU citizens may carry copies of their local registration certificate. Bags are not allowed.
Information: 030-25795-105/-405

Freier Eintritt für maximal 200 Gäste mit gültigen indischen, deutschen oder anderen gültigen Personalausweisen/Reisepässen mit Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland. Das Mitführen von Kopien ihrer örtlichen Anmeldebescheinigung ist für EU-Bürger notwendig. Taschen sind nicht erlaubt. Informationen: 030-25795-105/-405

 
 

Visitors: , Page last updated on: 24/05/2019

Working hours: 9.00 hrs to 17.30 hrs (Monday to Friday)

Public Dealing Hours for submission of application for passports,

OCI and other consular documents is Monday - Friday from: 09.30 - 12.30 hours.

Public dealing hours for collecting documents is Monday - Friday from: 16.00 - 17.00hrs.

Telephone Numbers: 0049-30-257950

Fax: 030 26557000